1) Unsere Redaktion vergleicht alle Produkte unabhängig. Dabei verlinken wir auf ausgewählte Online-Shops und Partner, von denen wir ggf. eine Vergütung erhalten. Mehr Infos. 2) Wir benutzen Cookies, um den Traffic auf dieser Website zu analysieren. Durch die weitere Verwendung dieser Website stimmen Sie dieser Nutzung zu.

ⓘ Hinweise: Cookie-Nutzung | Produktauswahl, Finanzierung und Bewertungsverfahren

Kindersitz Test 2019

Die besten Kindersitze im ausführlichen Vergleich

Vergleichssieger
Safety 1st Road
Bestseller
Chicco Gro Up
Britax Römer Evolva
Babyblume Nero
Preistipp
Besrey
XOMAX XL-518
Maxi-Cosi Rodi SPS
Modell Safety 1st Road Chicco Gro Up Britax Römer Evolva Babyblume Nero Besrey XOMAX XL-518 Maxi-Cosi Rodi SPS
Unsere Wertung
So kommen unsere Vergleichsergebnisse zustande
Unsere Wertung
SEHR GUT
Unsere Wertung
GUT
Unsere Wertung
GUT
Unsere Wertung
GUT
Unsere Wertung
GUT
Unsere Wertung
GUT
Unsere Wertung
GUT
Kundenbewertung
bei Amazon
280 Bewertungen
2 Bewertungen
347 Bewertungen
25 Bewertungen
27 Bewertungen
73 Bewertungen
83 Bewertungen
Autositz-Gruppe Man unterscheidet Kindersitze hinsichtlich des Gewichtes in vier Klassen.
Klasse 0+: <13 kg und nur entgegen der Fahrtrichtung zulässig
Klasse I: 9 - 18 kg und entgegen sowie in Fahrtrichtung zugelassen
Klasse II: 15 - 25 kg und entgegen sowie in Fahrtrichtung möglich; mit ISOFIX nur in Fahrtrichtung zulässig; nur Sitzerhöhung möglich
Klasse III: 22 - 36 kg und mit ISOFIX nur in Fahrtrichtung zulässig; nur Sitzerhöhung möglich
2 | 3 1 | 2 | 3 1 | 2 | 3 1 | 2 | 3 1 | 2 | 3 1 | 2 | 3 2 | 3
Gewichtsgruppe 15 - 36 kg 9 - 36 kg 9 - 36 kg 9 - 36 kg 9 - 36 kg 9 - 36 kg 15 - 36 kg
Gurtsystem 3-Punkt-Gurt 3-Punkt-Gurt 3-Punkt-Gurt 5-Punkt-Gurt 5-Punkt-Gurt 5-Punkt-Gurt 3-Punkt-Gurt
Befestigungssystem Autogurt Autogurt Autogurt mit ISOFIX mit ISOFIX Autogurt Autogurt
Waschempfehlung des Bezuges k. A. bis 30 °C bis 30 °C bis 30 °C bis 30 °C bis 30 °C bis 30 °C
Neigbare Rückenlehne
Kopflehne
Seitenaufprallschutz
In weiteren Farbdesigns erhältlich 4 Stk. 4 Stk. 2 Stk. 1 Stk.
Maße 39 x 41 x 65.5 cm 81 x 52 x 49 cm 72 x 52 x 50 cm 73 x 46 x 40 cm 70.5 x 45.5 x 32 cm 69 x 52 x 50 cm 40 x 46 x 68 cm
Gewicht 2.9 kg 6 kg 8 kg 5 kg 6.1 kg 5.3 kg 3.4 kg
Vor- und Nachteile
  • 6-fach verstellbare Kopfstütze
  • leichte Bauweise
  • Rückenlehne abnehmbar
  • gute Verarbeitung
  • einfache und stabile Befestigungsmöglichkeit
  • atmungsaktiver Bezug
  • höhenverstellbare Schultergurte
  • Breitenverstellung für unterschiedliche Körpertypen
  • ausziehbare Getränke- und Snackhalter
  • abnehmbares Rückenelement
  • ergonomisch geformter Sitz
  • schnell und sicher installiert
  • Easy-Out-Gurtsystem
  • fester EPP-Schaum
  • ausziehbare Kopfstütze
  • spezielle Gurtführungen für sicheren Halt
  • modernes Design im sportlichen Stil
  • mitwachsend
  • einfacher Ein- und Ausbau
  • Anpassung an die Größe des Kindes
  • kompletter Seitenaufprallschutz von Kopf bis Hüfte
Zum Angebot
Erhältlich bei
Vergleichssieger 1)
Safety 1st Road
Unsere Wertung
Bewertung SEHR GUT
  • 6-fach verstellbare Kopfstütze
  • leichte Bauweise
  • Rückenlehne abnehmbar
Bestseller 1)
Chicco Gro Up
Unsere Wertung
Bewertung GUT
  • gute Verarbeitung
  • einfache und stabile Befestigungsmöglichkeit
  • atmungsaktiver Bezug
Britax Römer Evolva
Unsere Wertung
Bewertung GUT
  • höhenverstellbare Schultergurte
  • Breitenverstellung für unterschiedliche Körpertypen
  • ausziehbare Getränke- und Snackhalter
Babyblume Nero
Unsere Wertung
Bewertung GUT
  • abnehmbares Rückenelement
  • ergonomisch geformter Sitz
  • schnell und sicher installiert
Preistipp 1)
Besrey
Unsere Wertung
Bewertung GUT
  • Easy-Out-Gurtsystem
  • fester EPP-Schaum
  • ausziehbare Kopfstütze
XOMAX XL-518
Unsere Wertung
Bewertung GUT
  • spezielle Gurtführungen für sicheren Halt
  • modernes Design im sportlichen Stil
  • mitwachsend
Maxi-Cosi Rodi SPS
Unsere Wertung
Bewertung GUT
  • einfacher Ein- und Ausbau
  • Anpassung an die Größe des Kindes
  • kompletter Seitenaufprallschutz von Kopf bis Hüfte

Kindersitz Test – darauf kommt es beim Kindersitz an

Nach Angaben des statistischen Bundesamtes verunglückten im Jahr 2013 3.878 Kinder unter 13 Jahren als Insassen eines PKW. Diese Zahl macht deutlich, dass nicht nur das Mitführen und die eigentliche Nutzung eines Kindersitzes von Bedeutung sind. Vielmehr haben Expertenmeinungen zufolge nachstehende Kriterien höchste Priorität: ein auf das Alter und die Bedürfnisse des Kindes zugeschnittener Kindersitz, der nach ECE-Prüfnorm 44/03 zugelassen wurde, sowie die die sachgemäße und korrekte Befestigung und Gurtführung des Kindersitzes. Damit Ihr Kind sicher und wohlbehütet am Zielort ankommt, stellen wir Ihnen die besten Modelle im Kindersitz Test vor und geben Tipps, worauf Sie beim Kauf eines Kindersitzes achten sollten.

Kindersitze als Lebensretter

Die korrekte Bezeichnung für Kindersitze und Babyschalen lautet Rückhaltevorrichtung, denn Ihr Kind soll im Falle einer Bremsung oder eines Aufpralls in dieser Vorrichtung gehalten werden. Diese Maßnahme kann schon bei leichteren Bremsvorgängen vor Verletzungen schützen, da Kinder noch wesentlich ‚wackliger‘ sitzen als Erwachsene und bei Bremsvorgängen noch nicht intuitiv reagieren können – sie sind einfach noch nicht in der Lage, diesen durch eigenes Entgegenwirken ausreichend abzudämpfen.

Kindersitzgruppen im Überblick

Unserem Kindersitz Test liegt die klassische Einteilung in die Normgruppen zugrunde:

Kindersitzgruppe Gewicht Ihres Kindes (in kg) Größe Ihres Kindes (in cm) Alter Ihres Kindes (in Jahren)
0/ 0+ (Babyschale/ Babyautositz *) 0 – 13 bis 90 0 – 2
Gruppe 0 / 1 (Reboarder *) 0 – 18 bis 100 0 bis 4
Gruppe 1 (Autokindersitz) 9 – 18 bis 100 1 bis 4
Gruppe 2 (Autokindersitz) 15 – 25 bis 125 3 bis 7
Gruppe 2/3 (Autokindersitz) 15 – 36 bis 150 3 – 12
Gruppe 3 (Autokindersitz) 22 – 36 bis 150 6 – 12

* Diese Modelle dürfen nur entgegen der Fahrtrichtung eingebaut werden.

Bitte berücksichtigen Sie jedoch, dass es sich bei diesen Gruppen um Richtwerte handelt. Das Wachstum und Gewicht von Kindern passt allerdings selten zu einer Norm. Wählen Sie deshalb einen Kindersitz, der den tatsächlichen Bedürfnissen Ihres Kindes entspricht.

Der Einbau eines Kindersitzes

Leider reicht es nicht nur, sich bei der Wahl des passenden Kindersitzes an den Ergebnissen des Kindersitz Test orientiert zu haben, sondern auch alle Hinweise zum Einbau des Kindersitzes müssen beachten werden – andernfalls kann dies fatale Folgen haben. Bitte machen Sie sich deshalb ausführlich mit der Anleitung zum Befestigen des Kindersitzes vertraut. Darüber hinaus finden Sie eine Kurzanleitung auf dem Kindersitz selbst. So kann auch bei einem zwischenzeitlichen Wechsel des Kindersitzes in ein anderes Fahrzeug die Richtigkeit der Befestigung erneut überprüft werden.

Rechtliche Hinweise zur Kindersitzpflicht

Die Notwendigkeit der Sicherung Ihres Kindes durch einen Kindersitz ist gesetzlich geklärt: Sie sind gemäß §21 StVO als Fahrer eines PKW dazu verpflichtet, Kinder bis 12 Jahren und / oder bis zu einer Körpergröße von 150 cm in einer entsprechenden Rückhaltevorrichtung (Kindersitz) zu sichern.

Da der Kindersitz ein stetiger Begleiter bei allen Autofahrten mit Ihrem Kind sein wird, empfehlen wir Ihnen die Ergebnisse unseres Kindersitz Tests ausführlich zu lesen und so das passende Modell für Ihren Sprössling zu finden.

2. Externe Kindersitze Tests & Testberichte

Falls Sie sich für einen ausführlichen Kindersitze Test interessieren, haben wir hier eine Auswahl bekannter Testmagazine aufgelistet, die sich eventuell schonmal mit Testberichten auseinander gesetzt haben.

3. Worauf Sie beim Kindersitze Kauf achten müssen

Vor dem Kindersitz kaufen empfehlen wir Ihnen, sich folgende Merkmale näher anzuschauen:

Gruppe:z.B. 2/3
Altergruppe:z.B. 3 - 12 Jahre
Gewichtsgruppe:z.B. 15 - 36 kg
Gurtsystem:z.B. k.A.
Befestigung:z.B. ISOFIX
verstellbare Rückenlehne:z.B.
Seitenschutz:z.B.
Schulterpolster:z.B.
waschbarer Bezug:z.B.
verschiedene Farbvarianten:z.B.
6 Stk.
Gewicht:z.B. 7 kg
Besonderheit:z.B. 11-fach höhenverstellbare Kopfstütze